Vierkanthof Waizenkirchen

Der im Jahre 1873 erbaute, teilweise unterkellerte Vierkanthof von Johann Kutzenberger wies alarmierende Symptome von aufsteigender Bodenfeuchte auf. Bis 1,5 m war die Nässe im Mauerwerk hochgestiegen, der unangenehme Modergeruch und der Zerfall von Fußböden und Möbeln verminderte die Wohnqualität und das Wohlbefinden der Bewohner. Die hohe Luftfeuchtigkeit im Keller, brachte dem Landwirt Verluste durch verfaultes und ausgewachsenes Obst und Gemüse, das eingelagert wurde.

Wie Johann Kutzenberger auf Aquapol stieß, und warum er vom ursprünglichen Anwender zum überzeugten Fachberater wurde, entnehmen Sie dem Gespräch, das Aquapol mit ihm führte…

Lesen Sie das gesamte Fallbeispiel als PDF-Dokument mit Bildern und weiteren Infos