Automobilmuseum Stockerau

Das erhaltungswürdige Gründerzeitobjekt ist dank der schonenden Trockenlegungsmethode von Aquapol wieder ein sicherer Ort für die sehenswerte Oldtimersammlung geworden. Ohne Chemie und ohne Eingriffe in die Bausubstanz konnte das geschichtsträchtige Gebäude wiederhergestellt werden.

1884 wurde das Gebäude als Ausstellungshalle für die NÖ Handels-und Industriemesse gebaut. Kaiser Franz Joseph widmete es während der Jagdsaison kurzerhand in ein Theater um und erfreute sich darin mit seinem Hofstaat.
Wo die Damen der Monarchie noch ihre Beine im Operettenrhytmus schwangen, ging es dann zu Zeiten Turnvater Jahns etwas zackiger zu. Die sportliche Note blieb dem Haus aber erhalten. Aus der Turnhalle wurde ein Einstellplatz für Automobile aus der Pionierzeit und später für altgediente Boliden.

Durch aufsteigende Mauerfeuchte schien der Verfallsprozess des Mauerwerks unaufhaltsam zu sein, doch mithilfe des Aquapol-Systems nahm alles eine positive Wendung…

Lesen Sie das gesamte Fallbeispiel als PDF-Dokument mit Bildern und weiteren Infos